Menü

Downloads

Schliessen

2.8 Theoretische Auswirkung von Goodwill-Aktivierungen

Der aus Akquisitionen resultierende Goodwill wird per Erwerbszeitpunkt mit dem Konzerneigenkapital verrechnet. Bei einer theoretischen Abschreibungsdauer über fünf Jahre ergäben sich folgende Auswirkungen auf das Ergebnis und die Bilanz:

in CHF 1000   2021   2020
Einfluss auf die Erfolgsrechnung - Abschreibungen (Vorjahr per 30. Juni 2020)   –347   –180
Einfluss auf das Eigenkapital (Vorjahr per 31. Dezember 2020)   2 577   2 924

In den Gewinnreserven sind zusätzlich TCHF 27 932 (per 31.12.2020: TCHF 27 932) theoretisch vollständig amortisierter Goodwill enthalten.