Inhalt

PDF

Sprache

Schliessen

Keine Suchresultate. Bitte Suchbegriff anpassen.

Editorial

Sehr geehrte Aktionärinnen

Sehr geehrte Aktionäre

Das erste Halbjahr 2018 stand für Orell Füssli im Zeichen von strategischen Weichenstellungen und weiteren Arbeiten an operativen Verbesserungen. Der Nettoerlös der Gruppe reduzierte sich vor allem aufgrund eines veränderten Produktmix im Sicherheitsdruck gegenüber dem Vorjahr um ca. 3% auf CHF 127.5. Das Betriebsergebnis konnte gegenüber dem Vorjahr konstant bei CHF 3.2 Mio. gehalten werden. Darin enthalten sind Sondereffekte wegen externem Aufwand für Optimierungs- und Strategieanalysen im Sicherheitsdruck in Höhe von CHF –0.6 Mio.

WSGE_DP_GR_Nettoerloes

Atlantic Zeiser machte im ersten Halbjahr 2018 eine operative Seitwärtsbewegung im Vergleich zum Vorjahr. Einerseits konnte der Nettoerlös im Geschäftsfeld Verpackung durch die beginnende Abarbeitung der hohen Auftragseingänge des vergangenen Jahres gesteigert werden. Zum anderen blieb der Auftrags­eingang im Geschäftsfeld Kartenpersonalisierungssysteme im Vergleich zum ersten Halbjahr 2017 markt­bedingt auf wesentlich niedrigerem Niveau. Der aktuelle Auftragsbestand bei Banknotenserialisierung und Verpackung lässt ein stabiles zweites Halbjahr erwarten. Im ersten Halbjahr 2018 wurden bei Atlantic Zeiser schliesslich auch strategische Weichen gestellt. Mit der Neuausrichtung des Geschäftes auf Serialisierung von Bank­noten und Sicherheitsdokumenten erfolgt eine klare und nachhaltige Fokussierung von Atlantic Zeiser auf seine Kernkompetenz und die herausragende Marktposition in diesem Bereich.

WSGE_DP_GR_Ebit

Im Sicherheitsdruck waren im ersten Halbjahr 2018 sowohl der Nettoerlös als auch das Betriebsergebnis im Vergleich zum Vorjahr trotz einer Erhöhung der Produktionsleistung rückläufig. Hauptgrund hierfür ist vor allem die Veränderung des Produktmix. An den wichtigen Parametern Produktivität sowie Qualität konnten basierend auf den Erfahrungen mehrerer Neuemissionen in den vergangenen Jahren weitere wichtige Fortschritte erzielt werden. Kundenseitig geht die Arbeit zur Akquise qualitativ hochwertiger Aufträge unvermindert weiter, und es konnten im ersten Halbjahr neue Kunden gewonnen werden. Der Schweizer Franken ist und bleibt dabei als derzeit innovativste Banknote der Welt die wichtigste Referenz. Schliesslich wurde im ersten Halbjahr 2018 mit der Ausarbeitung von weiterführenden Optimierungs- und Strategieanalysen be­gonnen mit dem Ziel, den Sicherheitsdruck in einem sich verändernden Marktumfeld richtig zu positionieren.

WSGE_DP_GR_Jahresergebnis

Der Buchhandel hat sich im ersten Halbjahr 2018 trotz eines weiterhin anspruchsvollen Marktumfeldes erfreulich entwickelt und konnte seine Position als Schweizer Marktführer entgegen dem Markttrend ausbauen. Die Arbeiten im Rahmen des Transformationsprogrammes wurden weiter vorangetrieben und sind in einem fortgeschrittenen Stadium der Umsetzung. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass die Division Buchhandel auch auf den neuen Absatzkanälen E-Books und Online-Versandhandel zulegen konnte, was die Richtigkeit der Omnichannel-Strategie unterstreicht. Im kommenden Jahr wird das Filialnetz um eine neue Hochfrequenzfiliale in der Zürcher Innenstadt erweitert.

Im zweiten Halbjahr 2018 liegt der Fokus von Verwaltungsrat und Management der Orell Füssli Gruppe einerseits auf dem Vollzug der strategischen Neuausrichtung von Atlantic Zeiser und andererseits auf der Fortführung der strategischen Initiativen im Sicherheitsdruck und im Buchhandel. Parallel zu den zahl­reichen Arbeiten zur Trennung der operativen Tätigkeiten wird im zweiten Halbjahr 2018 der Aufbau der neuen Organisation von Atlantic Zeiser vorangetrieben. Im Sicherheitsdruck gilt es, neben weiteren operativen Verbesserungen neue Kunden von der Leistungsfähigkeit des Unternehmens zu begeistern und langfristig an Orell Füssli zu binden. Im Buchhandel soll die Marktführerschaft durch die konsequente Verabfolgung des Transformationsprogrammes weiter gefestigt werden.

Zürich, im August 2018

WSGE_DP_Unterschrift_Bleikolm

Dr. Anton bleikolm

Präsident des Verwaltungsrats

WSGE_DP_Unterschrift_Buyle

Martin Buyle

CEO