Inhalt

Sprache

Schliessen

Keine Suchresultate. Bitte Suchbegriff anpassen.

Vergütung 2018

(geprüft durch die Revisionsstelle)

Im Bonusaktienplan für 2018 wurde vom Verwaltungsrat festgelegt, dass die Mitglieder der Geschäftsleitung auf freiwilliger Basis die Möglichkeit haben, 1/3 des Bonus in Form von Aktien mit einer Sperrfrist von 3 Jahren und zu einem Vorzugspreis von +20% des aktienberechtigten Bonusanteils zu beziehen.

Die unter dem Aktienbeteiligungsplan zugeteilten Anwartschaften unterliegen einem dreijährigen Erdienungszeitraum.

Aufgrund einer Austrittsvereinbarung mit Martin Buyle, dem CEO der Orell Füssli Gruppe, werden seine ausstehenden Aktienanwartschaften gekürzt, um zu reflektieren, dass er nicht während des gesamten Erdienungszeitraums der Anwartschaften in seiner Funktion bleibt. Für die in den Jahren 2016 und 2017 zugeteilten Anwartschaften hat dies im vorliegenden Ver­gü­tungs­bericht keinen Einfluss, da jene Anwartschaften schon in den Ver­gü­tungs­berichten 2016 und 2017 vollumfänglich offengelegt waren. Für die zu Beginn des Jahres 2018 zugeteilten Anwartschaften wird in der untenstehenden Tabelle der Vergütungen 2018 direkt der gemäss Austrittsvereinbarung gekürzte Umfang offengelegt. Zudem werden gemäss Austrittsvereinbarung am Ende der Anwartschaften keine Aktienzuteilungen erfolgen, sondern der entsprechende Gegenwert auf Basis des Aktienwerts zu jenem Zeitpunkt wird in bar ausbezahlt. Auf die offengelegten Vergütungswerte der Anwartschaften hat dies keinen Einfluss.

Im Jahr 2018 wurde im Rahmen des Bonus- und Prämienreglements der Orell Füssli Gruppe eine einmalige, individuelle Prämie für ausserordentliche Sonderleistungen an den CEO der Orell Füssli Gruppe in bar ausbezahlt. Diese ist als Teil der variablen Barvergütung für 2018 in der untenstehenden Tabelle ausgewiesen.

Im Rahmen des Pensionskassenreglements der Orell Füssli Gruppe erfolgten im Jahr 2018 einmalige Überbrückungs­zahlungen an betroffene Mitarbeitende zum (teilweisen) Ausgleich von Berechnungseinbussen infolge der Senkung des Umwandlungssatzes. Betroffen waren auch zwei Mitglieder der Geschäftsleitung. Die entsprechenden Beträge sind in der untenstehenden Tabelle zu den Vergütungen an die Geschäftsleitung in der Spalte ‘Sozialversicherungs- und Pensions­aufwendungen’ enthalten.

Die ausgewiesenen Vergütungen beziehen sich auf die erbrachten Leistungen in der Berichtsperiode. Somit sind in den nachstehenden Tabellen alle Ansprüche auf Vergütungen, die sich auf das Geschäftsjahr 2018 beziehen, in vollem Umfang enthalten. Für sämtliche noch nicht bezahlten Vergütungen erfolgt eine Abgrenzung im betreffenden Geschäftsjahr, auch wenn die Auszahlung erst im Folgejahr geleistet wird.

Vergütung an die Mitglieder des Verwaltungsrats für das Geschäftsjahr 2018

in CHF                    
  Fixe Vergütung   Variable Vergütung   Andere Vergütungen   Total 2018
   

in bar
 

in bar
 

Sonderzulagen
  Sozial-
versicherungs-
aufwendungen
   
Dr. Anton Bleikolm Präsident   170 004       9 530   179 534
Dr. Caren Genthner-Kappesz, Verwaltungsratsmitglied   55 000         55 000
Dieter Widmer, Prüfungsausschuss (Vorsitzender)   75 000       5 491   80 491
Dr. Thomas Moser, Entschädigungsausschuss (Mitglied)   55 000       4 027   59 027
Peter Stiefenhofer, Prüfungsausschuss (Mitglied) 1)   60 000     34 000   3 824   97 824
Dr. Beat Lüthi, Vizepräsident Entschädigungsausschuss (Vorsitzender)   55 000       4 027   59 027
Total   470 004     34 000   26 899   530 903
1) Auszahlung per Rechnung ohne MwSt. für Sonderaufwendungen im Projekt Atlantic Zeiser.

Vergütung an die Mitglieder des Verwaltungsrats für das Geschäftsjahr 2017

in CHF                    
  Fixe Vergütung   Variable Vergütung   Andere Vergütungen   Total 2017
   

in bar
 

in bar
 

Sonderzulagen
  Sozial-
versicherungs-
aufwendungen
   
Dr. Anton Bleikolm, Verwaltungsratsmitglied (bis 12.5.2017) Präsident (ab 13.05.2017) 1)   126 185       5 885   132 070
Heinrich Fischer, Präsident (bis 12.5.2017) Entschädigungsausschuss (Mitglied)   62 152           3 531   65 683
Dr. Caren Genthner-Kappesz, Verwaltungsratsmitglied   55 000         55 000
Dieter Widmer, Prüfungsausschuss (Vorsitzender)   75 000       5 445   80 445
Dr. Thomas Moser, Entschädigungsausschuss (Vorsitzender)   55 000       3 993   58 993
Peter Stiefenhofer, Prüfungsausschuss (Mitglied)   60 000       4 356   64 356
Dr. Beat Lüthi, Vizepräsident (ab 13.5.2017) Entschädigungsausschuss (Mitglied)   36 667       2 648   39 315
Total   470 004       25 858   495 862
1) Bis 12.5.2017 Verwaltungsratsmitglied - Auszahlung per Rechnung ohne MwST.

Die Sozialversicherungsaufwendungen enthalten die obligatorischen Arbeitgeberbeiträge. Es wurden keine Pensions­kassen­beiträge bezahlt.

Vergütung an die Mitglieder der Geschäftsleitung für das Geschäftsjahr 2018

in CHF                            
 


Fixe Vergütung
 

Kurzfristige variable Vergütung
inkl. Bonusaktienplan 2)
  Langfristige
variable
Vergütung
(Anwartschaften)
 

Andere
Vergütungen
  Sozial-
versicherungs-
und Pensions-
aufwendungen
 


Total 2018
    in bar (CHF)   in bar (CHF)   in Aktien (CHF) 3)   in Aktien (CHF) 4)         5)    
Martin Buyle, CEO Orell Füssli Gruppe 1)   370 002   235 000   -   25 868   30 938   113 811   775 619
Übrige Mitglieder der Geschäftsleitung 1)   553 404   154 680   14 240   -   19 625   203 532   945 481
Total   923 406   389 680   14 240   25 868   50 563   317 343   1 721 100
1) Die Geschäftsleitung besteht per 31.12.2018 aus 4 Mitgliedern (inkl. CEO).
2) Die Auszahlung der variablen Vergütung erfolgt im Folgejahr und die Geschäfts­leitungs­mitglieder (inkl. CEO) können zwischen einem Bezug in bar oder einem Bezug von 2/3 in bar oder 1/3 in Aktien frei wählen. Für den CEO enthält die ausgewiesene variable Vergütung in bar 2018 die jährliche variable Vergütung auszahlbar im Folgejahr, und eine einmalige, individuelle Leistungsprämie im Betrag von CHF 50 000, die im Verlauf des Jahres in bar ausbezahlt wurde.
3) 3-jährige Verfügungssperre, bewertet gemäss Verkehrswert im Zuteilungszeitraum (Dezember 2018) von CHF 86.30. Geplanter Übertragungstag 15.04.2019.
4) Bewertet gemäss Verkehrswert am Zuteilungstag des 1.1.2018 von CHF 116.00. Für den CEO reduzierter Zahlungsumfang gemäss Austrittsvereinbarung.
5) Inklusive zusätzlichen Pensionskassenbeitrag für Überbrückung der Übergangsgeneration (Senkung Umwandlungssatz) von Total CHF 50 610.00.

Vergütung an die Mitglieder der Geschäftsleitung für das Geschäftsjahr 2017

in CHF                            
 


Fixe Vergütung
 

Kurzfristige variable Vergütung
inkl. Bonusaktienplan 2)
  Langfristige
variable
Vergütung
(Anwartschaften)
 

Andere
Vergütungen
  Sozial-
versicherungs-
und Pensions-
aufwendungen
 


Total 2017
    in bar (CHF)   in bar (CHF)   in Aktien (CHF)   in Aktien (CHF) 3)            
Martin Buyle, CEO Orell Füssli Gruppe 1)   350 000   135 450   -   50 672   29 275   91 621   657 018
Übrige Mitglieder der Geschäftsleitung 1)   386 009   71 703   -   -   43 480   99 814   601 006
Total   736 009   207 153     50 672   72 755   191 435   1 258 024
1) Die Geschäftsleitung besteht per 31.12.2017 aus 4 Mitgliedern (inkl. CEO). Start des 4. Geschäftsleitungsmitglieds ab 1.8.2017.
2) Die Auszahlung der kurzfristigen variablen Vergütung erfolgt im Folgejahr. Bei der Auszahlung der variablen Vergütungen kann das Geschäftsleitungsmitglied zwischen einem Bezug in bar oder einem Bezug von 2/3 in bar oder 1/3 in Aktien frei wählen. Für das Geschäftsjahr 2017 wurden keine Bonusaktien zugeteilt.
3) Bewertet gemäss Verkehrswert am Zuteilungstag des 1.1.2017 von CHF 124.50.

Die Sozialversicherungs- und Pensionsaufwendungen enthalten die obligatorischen und freiwilligen Arbeit­geber­beiträge. Die Pensionskassenbeiträge erfolgten paritätisch durch die Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Darlehen und andere Zahlungen

Die statutarischen Regeln betreffend Kredite, Darlehen und Vorsorgeleistungen sind in den Statuten unter Art. 18i geregelt (www.ofh.ch/investoren).

In den Geschäftsjahren 2018 und 2017 wurden keine Darlehen an gegenwärtige oder ehemalige Mitglieder des Verwaltungs­rats und der Geschäftsleitung gewährt. Auch wurden keine Bürgschaften zugunsten von Organmitgliedern für von Dritten gewährte Darlehen übernommen. Per 31. Dezember 2018 weist die Bilanz keine derartigen Darlehensforderungen aus.

Weitere Angaben

Die Orell Füssli Gruppe leistete keine darüber hinaus gehenden Zahlungen an gegenwärtige oder ehemalige Mitglieder des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung oder ihnen nahe stehende Personen und verzichtete auch nicht auf allfällige Ansprüche gegenüber diesem Personenkreis.