Inhalt

Sprache

Schliessen

Keine Suchresultate. Bitte Suchbegriff anpassen.

Division Buchhandel

Im Geschäftsjahr 2018 betrug der Nettoerlös der Division Buchhandel quotenkonsolidiert CHF 92.2 Mio. und erhöhte sich somit gegenüber dem Vorjahr (CHF 91.7 Mio.) leicht. Das Betriebsergebnis (EBIT) wurde 2018 nicht durch Sondereffekte belastet und konnte im Berichtsjahr gegenüber dem Vorjahr (CHF 1.6 Mio.) markant auf CHF 5.0 Mio. gesteigert werden. Diese positive Entwicklung ist hauptsächlich auf eine gegenüber dem Vorjahr weiter verbesserte Kostenstruktur zurück zu führen.

WSGE_DP_GR_Buchhandel

Im Berichtsjahr konnte die Division Buchhandel erstmals seit 10 Jahren den Nettoerlös gegenüber dem Vorjahr leicht steigern. Dies geschah trotz unvermindert widrigen Marktbedingungen im Schweizer Buchhandel, der auch 2018 eine Umsatzentwicklung auf vergleichbarer Basis von -1.0% hinnehmen musste (Vorjahr -2.9%). Die Division Buchhandel konnte im abgelaufenen Jahr diesem allgemeinen Trend mit zahlreichen Massnahmen begegnen und ihren Marktanteil ausbauen. Auf vergleichbarer Fläche betrug das Wachstum im Nettoerlös 2.1% (Vorjahr -2.0%). Das Digital- und Onlineversand-Geschäft hat auch 2018 das Wachstum fortgesetzt.

Die erfreuliche Entwicklung im Nettoerlös und im Betriebsergebnis zeigen, dass das 2015 beschlossene und seitdem konsequent umgesetzte Transformationsprogramm Früchte trägt. Zur anhaltend positiven Entwicklung im Verhältnis zum Marktumfeld leisteten Massnahmen wie die kontinuierliche Arbeit am stationären Sortiment und der Ausbau der Kundenbindungsprogramme wie beispielsweise der «Young Circle», einer Community für die jugendliche Leserschaft, einen erheblichen Beitrag. Zudem machte sich die 2017 voll­zogene Vereinheitlichung der Online-Marken auf www.orellfüssli.ch positiv bemerkbar. Beim Aufwand wurde weiter­hin das Hauptaugenmerk auf die Erhöhung der Flächenproduktivität und Optimierung der indirekten Kosten gelegt. Durch die im Geschäftsjahr 2018 vereinbarte Zusammenlegung der Aktivitäten von Orell Füssli mit Delivros im Geschäftskundenbereich konnte die Präsenz in diesem wichtigen Marktsegment gestärkt werden. Das Closing dieser Transaktion erfolgte im Januar 2019.

Das stationäre Filialportfolio wurde an mehreren Stellen durch Umzüge und Neueröffnungen verstärkt. In den Innenstädten von Basel und St. Gallen wurden neue Standorte mit verbesserter Wirtschaftlichkeit bezogen. Zudem konnte sich Orell Füssli an der Europaallee in Zürich und im Seedamm Center in Pfäffikon neue Filialen an attraktiven Lagen sichern. Die Umsetzung erfolgt im laufenden Geschäftsjahr.

Für das Jahr 2019 steht in der Division Buchhandel der profitable Ausbau des Marktanteils über alle Verkaufskanäle hinweg im Vordergrund. Die Basis hierzu wird durch die weiterhin konsequente Ausführung der Transformationsaktivitäten gelegt.