Inhalt

Sprache

Schliessen

Keine Suchresultate. Bitte Suchbegriff anpassen.

4.9 Ausserordentlicher Aufwand

in CHF 1000   2018
Ausbuchung der verkauften Forderungen aus Lieferungen und Leistungen   –8 509
Ausbuchung der verkauften Warenvorräte   –10 223
Ausbuchung des verkauften sonstigen Umlaufvermögen   –3 705
Ausbuchung des verkauften Sachanlagevermögen   –5 505
Ausbuchung des verkauften sonstigen Anlagevermögen   –137
Ausbuchung der verkauften Verbindlichkeiten   5 902
Ausbuchung des verkauften Nettovermögens   –22 177
 
Ausbuchung Goodwill aus dem Eigenkapital   –42 251
Ausbuchung Währungsdifferenzen aus dem Eigenkapital   –12 255
Verkaufs- und Beratungskosten   –1 234
Kaufpreis und Ausgleich geldwerte Positionen   23 882
Ausserordendliches Ergebnis   –54 035

Das ausserordentliche Ergebnis besteht aus Erträgen und Aufwendungen im Zusammenhang mit dem Verkauf von Teilen der Industriellen Systeme an Coesia S.p.A. Die Ausbuchungsbeträge entsprechen dem jeweiligen Anteil der verkauften Geschäfte am Segment Industrielle Systeme. Diese Transaktion gilt als ausserordentlich gemäss Swiss GAAP FER 3/22,

  • weil die Natur der Transaktion (Verkauf von bedeutenden Geschäftsteilen, ca. zwei Drittel des Business Segmentes Industrielle Systeme, oder von drei der vier Geschäftsfelder) äusserst selten und seit vielen Jahren nachweislich so nicht vorgekommen ist; und
  • weil der Verwaltungsrat alternative Strategien wie Firmenzukäufe und Restrukturierung zunächst klar priorisiert hatte und der schliessliche Verkauf bedeutender Geschäftsteile somit bis zur Offerte von Coesia S.p.A. nicht vorhersehbar war.

Orell Füssli Holding AG hat die rechnungslegungstechnische Behandlung des Verkaufs von Teilen der Industriellen Systeme an Coesia S.p.A. mit der SIX Exchange Regulation AG in einem formellen Pre-Clearance-Verfahren abgestimmt. Eine Pre-Clearance von SIX Exchange Regulation AG hat für die Sanktionskommission keine rechtlich bindende Wirkung.

(Die SIX Exchange Regulation AG vollzieht die bundesrechtlich vorgegebenen Aufgaben und die vom Regulatory Board der SIX Swiss Exchange AG erlassenen Regeln und überwacht deren Einhaltung. Sie verhängt Sanktionen gegen Emittenten, soweit die Reglemente diese Kompetenz erteilen, oder stellt Sanktionsanträge an die Sanktionskommission von SIX Swiss Exchange.)