Inhalt

Sprache

Schliessen

Keine Suchresultate. Bitte Suchbegriff anpassen.

Ge­schäfts­gang 2017

Im Jahr 2017 entwickelten sich für Orell Füssli sowohl der Nettoerlös als auch das Betriebsergebnis (EBIT) gegenüber dem Vorjahr rückläufig. Dies ist hauptsächlich auf die Division Atlantic Zeiser zurückzuführen, mit einem gegenüber dem Vorjahr gesunkenen Nettoerlös und der daraus resultierenden Verlustsituation sowie Wert­beeinträchtigungen auf Netto-Aktiven.

Orell Füssli erzielte im Geschäftsjahr 2017 einen Nettoerlös von CHF 288.5 Mio., dies entspricht einem Rückgang von 4% gegenüber der Vorjahresperiode (CHF 298.9 Mio.). Das Betriebsergebnis (EBIT) reduzierte sich um 32% auf CHF 12.6 Mio. (Vorjahr CHF 18.5 Mio.). Darin sind Sondereffekte in Höhe von CHF –5.3 Mio. (Vorjahr CHF –1.8 Mio.) enthalten.

Das Eigenkapital inklusive Minderheitsanteile hat sich von CHF 160.4 Mio. auf CHF 156.2 Mio. reduziert. Die Eigenkapitalquote beträgt 68.1% (Vorjahr 68.0%).

Segmentzahlen

in CHF 1000   2017   2016   2015   2014   2013
Division Atlantic Zeiser
Nettoerlös aus Lieferungen und Leistungen   55 850   72 198   52 670   73 929   78 578
Betriebsergebnis vor Sondereffekten   –2 062   3 892   3 369   2 234   4 196
Betriebsergebnis (EBIT)   –6 723   1 958   369   2 598   4 196
Division Sicherheitsdruck
Nettoerlös aus Lieferungen und Leistungen   129 845   121 183   117 446   92 689   75 095
Betriebsergebnis vor Sondereffekten   20 145   17 432   18 427   –992   –12 866
Betriebsergebnis (EBIT)   20 145   17 432   17 514   –643   –24 980
Division Buchhandel
Nettoerlös aus Lieferungen und Leistungen   91 673   94 776   98 832   110 366   109 465
Betriebsergebnis vor Sondereffekten   1 791   1 550   1 820   2 384   3 294
Betriebsergebnis (EBIT)   1 587   2 022   1 820   3 080   508